Startseite»News»Skifreizeit 2019

Skifreizeit 2019

24. März 2019:

Unsere Wintersportler senden uns Daheimgebliebenen ein herzliches „Servus von der Alm!“

Bei feinstem Wetter angekommen, wird eifrig am Schwung gearbeitet. Die ersten Schneetage wurden bereits überwiegend erfolgreich gemeistert. Natürlich nicht ganz ohne das eine oder andere Malheur.

Wir wünschen allen, die noch nicht hingefallen sind weiterhin viel Glück und für den Fall der Fälle, wenn es denn unvermeidbar ist, einen sanften Sturz auf Pulverschnee, allen anderen eine gute Besserung.

Hier die ersten Bilder aus Mallnitz/Ankogel:

Anfang März 2019: In knapp zwei Wochen macht sich der insgesamt 90-Mann-und-Fraustarke Trupp der Realschule Heepen auf nach Österreich! Wir, das sind alle Schülerinnen und Schüler und das Orgateam um Christian Tiemeyer und Markus Drees, möchten uns bereits im Vorfeld beim Bielefelder Skiclub und dem Alpensportverein Bielefeld (DAV Sektion Bielefeld) für die freundliche Unterstützung bedanken.

Der Bielefelder Skiclub hat während seines alljährlichen Skibasars in der Realschule Heepen dazu aufgerufen nicht verkaufte Sachen zu spenden. So sind wir in Besitz von einer Vielzahl Skiern inklusive Skischuhe,Snowboards und reichlich Skikleidung gekommen. Ebenfalls bedanken möchten wir natürlich auch bei der Sektion Bielefeld des DAV für die vielen Meter Seil, die nicht mehr zum Klettern eingesetzt werden dürfen. Nur so können wir Trainingsparcoure abstecken und Bereiche absichern! Vielen herzlichen Dank!

Januar 2019: Die Vorfreude auf die erste Ski – und Snowboardfahrt der Realschule Heepen steigt von Tag zu Tag. Diese erste von hoffentlich noch vielen weiteren Wintersport-Fahrten der achten Jahrgangsstufe führt die Schülerinnen und Schüler vom 22. bis 30. März 2019 nach Mallnitz/Ankogel in Österreich. Trotz der großen Schneemassen, die zurzeit täglich in den Nachrichten vermeldet werden, freuen sich die 81 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler auf super präparierte Pisten und wirklich gute Wintersportverhältnisse. Zumindest an Schnee wird es in diesem Jahr nicht mangeln.

Diese Fahrt ist erst möglich geworden, da in den Herbstferien Markus Drees (Ski) und Christian Tiemeyer (Snowboard) ihre Ausbildung zum Ski-/Snowboardlehrer gemacht haben (Bild rechts). Begleitet wird die Fahrt außerdem noch von Lars Wetzel, Steffi Schrader und Stefan Prahm. Jutta Wilhelm würde ebenfalls noch zum Team stoßen, dass auch von zwei externen Skilehrern unterstützt wird, um in kleineren Gruppen schneller zum Erfolg im Schneesport zu gelangen.

Die Kosten von 340 Euro sind für eine Wintersportreise äußerst günstig. Im privaten Bereich müsste man für eine vergleichbare Fahrt mindestens 600 Euro zahlen und dabei sind Skilehrer und das Material nicht einmal inclusive. Wir freuen uns natürlich sehr, dass es uns gelungen ist, die Skifreizeit zu einem Preis anbieten zu können, der es möglichst vielen Schülerinnen und Schülern ermöglicht, in diese Sportarten hinein zu schnuppern. Der Erfolg gibt uns Recht, denn von 4 Schülern des 8. Jahrgangs sind etwa 3 dabei.

Die Veranstaltung stellt den Auftakt zu einem Wintersportangebot dar, dass wir an der Realschule Heepen als dauerhaftes Angebot an die Schülerinnen und Schüler der 8 Klassen etablieren möchten.

Zuvor gilt es allerdings noch super motiviert und mit ebensolchem sportlichem Ehrgeiz die Lernstandserhebung „Lernstand 8“ zu schreiben. Viel Erfolg dabei!

 

Kontakt


Realschule Heepen

Alter Postweg 33 | 33719 Bielefeld

Telefon 0521 – 55799670
Fax 0521 – 557 99 6715
E-Mail: realschule.heepen@bielefeld.de