Startseite» News» 50 Jahre RSH

50 Jahre RSH

Endlich ist es so weit. In dieser Woche ist alles anders bei uns in der Realschule Heepen. Überall wird gebastelt, gemalt, geplant und geprobt. Wir wollen hier täglich über Aktivitäten berichten. Dazu etwas weiter unten mehr.

Wir freuen uns außerdem sehr, dass unsere Festschrift zum Jubiläum fertig ist und heute online gestellt werden kann. Ganz herzlichen Dank von hier aus an alle Mitwirkenden.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen.

Adrian Rouzbeh – Unternehmer und Coach

Der Donnerstag der Projektwoche wird wohl allen Schülerinnen und Schüler des 9. und 10. Jahrgangs unvergesslich bleiben. Gemeinsam mit einigen Gymnasiasten erlebten sie den Vortrag von Adrian Rouzbeh. Wie komme ich zu mehr Erfolg im Leben. Wie kann ich schon heute die Chancen nutzen, die das Leben mir bietet. Wie kann ich mich selbst zu mehr Leistung motivieren und innere Blockaden überwinden. Fragen, die der Self-Made-Unternehmer in eindrucksvoller Weise beantwortet hat. Im Anschluss an den Vortrag hatten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit zur Frage- und Fotorunde. Wir sind uns sicher, dass die Schülerinnen und Schüler vieles aus diesem tollen Vortrag mitgenommen haben und danken Adrian für sein Coaching.

 

Graffiti meets RSH

Zum Schuljubiläum erstellte der Graffiti-Künstler Maik Enge ein Kunstwerk, welches nun unseren Schulhof verschönert!

In der Projektwoche arbeitete er zunächst mit dem Kunstkurs der Klasse 10. Alle Teilnehmer konnten ihre eigenen kreativen Ideen mit der Unterstützung des Künstlers realisieren.
Ein besonderer Tag, den die Schülerinnen und Schüler so schnell nicht vergessen werden, denn am Ende konnten sie ihre eigenen gesprayten Bilder auf Leinwand mit nach Hause nehmen!

Anschließend gestaltete Maik Enge sein Graffiti für die Realschule Heepen mit der Skyline von Bielefeld!

Kaffeerösten und Fair Trade

Am Mittwoch Abend fand im Abendprogramm unserer Projektwoche ein Vortrag zum Thema Kaffeerösten in Zeiten von Fair Trade statt. Andreas Risse von Kaffeewelt Eisbrenner führte die zahlreichen Besucher durch die Welt der wohlriechenden Bohne und beleuchtete so viele Aspekte des Themas, an die wohl die wenigsten denken, wenn sie die wohlverdiente Entspannung bei einer Tasse des aromatischen Getränks finden. Von uns aus noch einmal einen herzlichen Dank für den interessanten Abend.

 

Unsere Kleinen ganz Groß

In der Klasse von Frau Willms und Herrn Engel wurde nach den großen Talenten der Zukunft gesucht. Mit Singstar ging es zurück in die 2000er. Nebenbei konnte man sich noch besser kennen lernen und mit den Klassenkammeraden weiter zusammenwachsen. Ganz nebenbei wurde auch noch das Selbstbewustsein gestärkt. Wir sind schon sehr gespannt, wen wir demnächst bei THE VOICE KIDS sehen dürfen. Weiter so!

Hörspiel und Filmprojekte

Im Hörspielprojekt des 8. Jahrgangs arbeiten Schülerinnen und Schüler intensiv an ihren Projekten. Natürlich wird nichts dem Zufall überlassen. Nach gründlicher Planung wird an der Realisierung gefeilt. Natürlich dürfen da selbst Hintergrundgeräusche nicht fehlen. Alle sind mit großer Konzentration bei der Sache. Bei der Arbeit darf es aber ruhig auch einmal ein bequemes Örtchen sein, zum Beispiel auf den Sitzsäcken in unserer Schülerbücherei.
Im 9. Jahrgang wird ein Drehbuch geschrieben und anschließend am Video zur RSH gefeilt. Das Ergebnis der 9c kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Und zwar am Freitag im Raum 324 (B-Aufgang, 3. Etage). Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.
 
 

Rückschau unserer neuen 5. Klassen

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5d arbeiten mit ihrer Klassenleitung, Frau Wehle und Frau Kruse in der Projektwoche zu dem Jahrzehnt von 2010 bis heute.In der Ausstellung auf dem Schulfest stellt die Klasse den Besuchern ihre Lebenswege von 2010 -2019 vor. Natürlich werden auch Musik-Hits, Kino-Hits, die Fußball-WMs, verschiedene Persönlichkeiten und besondere Ereignisse dieses Jahrzehnts ausgestellt.

5c beschäftigte sich mit den 70ern. Heute wurden Tiere aus Eierkartons gebastelt nach einer Anleitung von 1973. Außerdem haben die Schülerinnen und Schüler Tapetenmuster im Stil der 70er entworfen. Frau Bödding und die Kinder wurden von unseren beiden Praktikanten bei der Arbeit tatkräftig unterstützt. Dann kann es ja losgehen, mit der Renovierung des Klassenraums im Stil der 70er.

Flohmarkt und Recycling an der RSH

Die Klasse 8b organisiert mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Ülsberg und Frau Höpfner und der Lehramtsanwärterin Frau Knepper für Freitag den Flohmarkt und sortiert die zahlreichen Spenden. Passend dazu wird eine Ausstellung zum Thema Recycling und Upcycling von Gebrauchtwaren vorbereitet.
Dazu erkundeten die Schülerinnen und Schüler zusammen mit Frau Höpfner das Modegeschäft TRAGBAR, deren Inhaberin aus Second-Hand-Herrenbekleidung Damenmode schneidert, den von fünf Künstlerinnen geführten Upcycling-Laden SCHROTTWICHTEL, den Bielefelder OXFAM-Shop und die BROCKENSAMMLUNG in Bethel.
Die Schüler führten dort Interviews durch und konnten sehen, dass fast alle gebrauchten Dinge und sogar Abfall wiederverwertet werden können.
Während einer Führung konnten die Schülerinnen und Schüler hinter die Kulissen der BROCKENSAMMLUNG, kurz BROSA genannt, schauen und die riesige Lagerhalle bestaunen. Die BROSA ist das größten Second-Hand-Kaufhaus Ostwestfalens.

Unterrichtsgang der 7d

Unter dem Themenschwerpunkt Klimawandel und Umwelt hat sich unsere Klasse 7d heute auf den Weg nach Bad Salzuflen gemacht, um sich vor Ort über die heimische Artenvielfalt zu informieren.

Mit Frau Köhler ging es zum Umweltzentrum Heerser Mühle, wo unsere Schülerinnen und Schüler viel Neues zum Beispiel über bedrohte heimische Haustiergattungen und ihren Lebensraum lernen konnten.

Unsere Welt in Zeiten des Klimawandels

Die Mädchen und Jungen der Klasse 6c haben sich zu dem Thema ihre eigenen Gedanken gemacht:

Gearbeitet wird an einer Weltkarte zum ökologischen Hand- und Fußabdruck. Wie man auf den Bildern erkennt, hat alles Hand und Fuß bei der Gestaltung des mannshohen Präsentationsobjektes.

In der Modellierwerkstatt wird ordentlich geknetet und gefaltet. Wie man sieht, macht es allen großen Spaß. Natürlich bleibt zwischendurch noch reichlich Zeit für den persönlichen Austausch mit den Mitschülerinnen und Mitschülern und natürlich mit Frau Wattenberg und Herrn Fischer. So wird das Ganze zusätzlich noch zu einer teambildenden Maßnahme. Weiterhin viel Spaß!

Aus 750 mach 50

Aus 750 mach 50

Bei strahlendem Sonnenschein versammelten sich am 19.Juni alle Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte unserer Schule für ein gemeinsames Photo um das Jubiläumsjahr einzuläuten!


Die einzelnen Jahrgangsstufen formten Buchstaben und Zahlen, wodurch diese herrliche Luftbildaufnahme entstehen konnte! Ein tolles gemeinsames Event und auch das Ergebnis kann sich sehen lassen!


Vielen Dank an alle Akteure und die Firma U-ROB für die tolle Aufnahme!!

 

Kontakt


Realschule Heepen

Alter Postweg 33 | 33719 Bielefeld

Telefon 0521 – 55799670
Fax 0521 – 557 99 6715
E-Mail: realschule.heepen@bielefeld.de